Museum Barberini

Aktuelle Projekte

Bildende Kunst

Museum Barberini

Eröffnungsausstellungen
23. Januar bis 28. Mai 2017

In den vergangenen Jahren wurde im Herzen Potsdams ein Stück Kulturgeschichte wiedererrichtet. Die Stadtmitte am Potsdamer Alten Markt hat ihr neues altes Gesicht zurückerhalten.

Im Januar 2017 eröffnete Potsdams neues Kunstmuseum. Das Museum Barberini zeigt unter der Leitung der Direktorin Dr. Ortrud Westheider Ausstellungen in internationalen Kooperationen, die einzelne Themen, Künstler oder Epochen vorstellen. Ausgangspunkt für die Präsentationen von Alten Meistern bis ins 21. Jahrhundert ist die Sammlung Hasso Plattners, in der ein Schwerpunkt auf dem Impressionismus liegt. Weitere Sammlungsbereiche sind die Amerikanische Moderne, Kunst der DDR-Zeit und Malerei nach 1989. Ein Vermittlungsprogramm für Kinder und Jugendliche begleitet alle Ausstellungen.

Friedrich der Große ließ in Potsdam 1771/72 das Palais Barberini als bürgerliches Wohnhaus am Havelufer in direkter Nachbarschaft zum Stadtschloss erbauen. Als Vorbild für das Palais diente dem Architekten Carl von Gontard der barocke Palazzo Barberini in Rom. Das bei einem Luftangriff im April 1945 fast vollständig zerstörte Gebäude wurde 1948 schließlich abgerissen und seit 2013 nach historischem Vorbild durch den Mäzen Hasso Plattner neu errichtet. Die Hasso Plattner Stiftung ist auch Träger des neuen Museums.

Vom 23. Januar bis 28. Mai 2017 präsentiert das Museum Barberini zwei Eröffnungsausstellungen und gibt Einblicke in seine Sammlung. Insgesamt werden über 170 Werke gezeigt.

Impressionismus. Die Kunst der Landschaft

Impressionistische Landschaften sind keine spontane Stimmungsmalerei, sondern Experimentierfelder der Künstler. Sie befreiten die Landschaft von allen historischen oder symbolischen Bedeutungen. Die Ausstellung Impressionismus. Die Kunst der Landschaft präsentiert 92 Gemälde und zeigt Landschaft als Leitgattung des Impressionismus – darauf angelegt, die Betrachter mit allen Sinnen anzusprechen. Mit Werken von Künstlern wie Claude Monet, Pierre-Auguste Renoir und Gustave Caillebotte holt die Ausstellung den Impressionismus nach Potsdam.

Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky
Der Begriff Moderne bezeichnet Umbrüche, klassisch steht für eine zeitlose Bedeutung. Die Ausstellung Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky schlägt den Bogen vom deutschen Impressionismus zur Abstraktion nach. Mit über 60 Werken erzählt sie Kunstgeschichten, die deutlich machen, dass es mehr als eine Geschichte der modernen Kunst gibt. Im Skulpturensaal werden 15 Skulpturen von Auguste Rodin gezeigt.

23. Januar – 28. Mai 2017
Impressionismus. Die Kunst der Landschaft
Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky

Museum Barberini, Alter Markt, Humboldtstraße 5–6, 14467 Potsdam
Mo & Mi–So 10–19 Uhr, jeder erste Do im Monat 10–21 Uhr, Di geschlossen [ab Mai 2017 auch Di 10-19 Uhr geöffnet]
Mo–Fr (außer Di) für Kindergärten und Schulen nach Anmeldung 9–11 Uhr
Eintritt € 14 / erm. € 10 / Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre frei
Jahreskarte Einzelperson € 30 / Jahreskarte Paare € 50 /
Young Friend (unter 35 Jahre) € 20

www.museum-barberini.com

Share |

Pressematerial

PDF Dateien

Pressefotos

Impressionismus. Die Kunst der Landschaft
  • Caillebotte Gustave Bridge-at-Argentuil flat-raw LR Gustave Caillebotte: Die Brücke von Argenteuil und die Seine / The Bridge at Argentuil and the Seine, um ca. 1883, Privatsammlung / private collection
  • sisley alfred wiesen von veneux-nadon Alfred Sisley: Wiesen von Veneux-Nadon, 1881, Privatsammlung, Scan: RECOM ART
  • Monet Claude Sous les Peupliers 73x92 480 LR Pol Claude Monet: Unter den Pappeln / Under the poplars, 1887, Privatsammlung / private collection
  • Monet Claude Nympheas 200x200 300 LR Claude Monet: Seerosen / Water Lilies, 1914-1917, Privatsammlung / private collection
  • claude monet petites-dalles bei ebbe privatsammlung Claude Monet: Les Petites-Dalles bei Ebbe, 1884, Privatsammlung
  • monet claude die pappeln in giverny Claude Monet: Die Pappeln in Giverny, 1887, Privatsammlung, Scan: RECOM ART
Klassiker der Moderne. Liebermann, Munch, Nolde, Kandinsky
  • edvard munch frau vor dem spiegel 1892 privatsammlung Edvard Munch: Frau vor dem Spiegel, 1892, Privatsammlung
  • munch sommernacht am strand privatsammlung Edvard Munch: Sommernacht am Strand, 1902/03, Privatsammlung
  • wassily kandinsky weisser klang privatsammlung Wassily Kandinsky: Weißer Klang, 1908, Privatsammlung
  • liebermann max die blumenterrasse im wannseegarten nach sueden privasammlung Max Liebermann: Die Blumenterrassen im Wannseegarten nach Süden, 1921, Privatsammlung
  • Mitchel Joan Faded Air I 1 Joan Mitchell: Verblasste Luft I, 1985, Privatsammlung
  • francis sam my shell angel 1986 Sam Francis: Mein Muschel-Engel, 1986, Museum Barberini, VG BILD-KUNST, Bonn 2016
Eröffnung Museum Barberini 20.1.2017
  • plattner meinel westheider woidke gates jakobs museumbarberini - Kopie Hasso Plattner, Christoph Meinel, Ortrud Westheider, Dietmar Woidke, Bill Gates, Jann Jakobs, Eröffnung Museum Barberini
  • plattner westheider barberini Hasso Plattner und Ortrud Westheider vor Claude Monets Seerosen, 1914–1917, im Museum Barberini
  • plattner merkel museumbarberini Hasso Plattner und Angela Merkel vor Edvard Munchs "Mädchen auf der Brücke" im Museum Barberini
  • eroffnung museum barberini Bill McDermott, Jann Jakobs, Hasso Plattner, Angela Merkel, Dietmar Woidke, Bill Gates und Christoph Meinel im Museum Barberini
Museum Barberini
  • Potsdam Museum Barberini City1 Mundt Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini
    Foto: Helge Mundt
  • Potsdam Museum Barberini City2 Mundt Blick auf Potsdams historischen Stadtkern mit Museum Barberini
    Foto: Helge Mundt
  • Potsdam Museum Barberini Havel Mundt Blick über die Havel auf das Museum Barberini
    Foto: Helge Mundt
  • Potsdam Museum Barberini Alter Markt Mundt Blick über den Alten Markt auf das Museum Barberini
    Foto: Helge Mundt
  • Museum Barberini Fassade1 Mueller Frontfassade Museum Barberini
    Foto: Stefan Müller, Berlin
  • Museum Barberini Fassade2 Mueller Frontfassade Museum Barberini
    Foto: Stefan Müller, Berlin
  • treppenhaus yv9a9587 Treppenhaus im Museum Barberini
    Foto: Helge Mundt
  • dr  ortrud westheider- direktorin des museums barberini presse Dr. Ortrud Westheider, Direktorin des Museums Barberini
  • SAP Corporate Commitees Supervisory Board 004 Kopie Hasso Plattner, Stifter und Mäzen
    © SAP AG / Wolfram Scheible

Flash is required!

Flash is required!

Kulturkalender

3. Juli 2017, 20:00 Uhr

Colombian Youth Philharmonic - Pre-opening Young Euro Classic

Der Start von Young Euro Classic 2017 ist Anfang Juli bereits in Sichtweite – und das...
mehr

4. Juli 2017, 20:00 Uhr

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

Den 150. Geburtstag der Künstlerin am 8. Juli 2017 nimmt die Galerie Parterre Berlin zum Anlass,...
mehr

ARTEFAKT News

 

Facebook