Kulturkalender

Kulturkalender

3. Juli 2017, 20:00 Uhr

Colombian Youth Philharmonic - Pre-opening Young Euro Classic

Der Start von Young Euro Classic 2017 ist Anfang Juli bereits in Sichtweite – und das kolumbianische Jugendorchester erhöht noch die Vorfreude auf die neue Festivalsaison! Von Venezuela ...

aus ist „El Sistema“ der erfolgreichen Orchesterarbeit mit Kindern und Jugendlichen berühmt geworden; inzwischen hat auch Kolumbien nachgezogen. Nun machen die jungen Musikerinnen und Musiker aus Südamerika auf ihrer ersten Europa-Tournee Station im Berliner Konzerthaus. Und wie gut das Colombian Youth Philharmonic ist, will es an einem der spektakulärsten Werke der Moderne beweisen: Strawinskis Le Sacre du Printemps. Dazu bringt es einen charismatischen Dirigenten mit, der mit seinen 39 Jahren längst in allen großen Konzertsälen dieser Welt zu Hause ist: den Kolumbianer Andrés Orozco-Estrada. Ihm zur Seite steht eine Sopranistin, die Deutschland zu ihrer zweiten Heimat erwählt hat: Juanita Lascarro singt Lieder von Richard Strauss und dem kolumbianischen Nationalkomponisten Jaime León.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

4. Juli 2017, 20:00 Uhr

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

Den 150. Geburtstag der Künstlerin am 8. Juli 2017 nimmt die Galerie Parterre Berlin zum Anlass, Käthe Kollwitz in unmittelbarer Nähe ihres ehemaligen Wohnortes mit einer Ausstellung, ...

einem profunden Begleitbuch und einem Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm zu würdigen. Die Grafikerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz (1867-1945) gilt bis heute als die berühmteste deutsche Künstlerin mit einem Werk von weltweiter Ausstrahlung. Kollwitz lebte von 1891 bis 1943 in Berlin-Prenzlauer Berg, in der Weißenburger Straße 25 (heute Kollwitzstraße 56). Das Haus wurde im November 1943 von Bomben zerstört, sie selbst war im August desselben Jahres vor den Bombenangriffen nach Nordhausen ausgewichen. Die Wohnstraße und der Platz vor dem Miethaus von Käthe Kollwitz erhielten ihren Namen. Diese Tradition setzt die Galerie Parterre Berlin nun fort.

mehr

Berlin [ Prenzlauer Berg ]
Galerie Parterre
Danziger Straße 101
10405 Berlin

8. Juli 2017, 15:30 Uhr

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

„KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN. Eine Spurensuche zum150. Geburtstag zwischen Kollwitzplatz und Galerie Parterre“Treffpunkt: Kollwitz-Denkmal von Gustav Seitz auf demKollwitzplatz. ...

Mit Michael Bienert. Alle Führungen zzgl. einer BVG Kurzstreckenfahrt. Keine Anmeldung erforderlich.

mehr

Treffpunkt: Kollwitz-Denkmal von Gustav Seitz auf dem Kollwitzplatz.

16. Juli 2017, 15:30 Uhr

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

„KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN. Eine Spurensuche zum150. Geburtstag zwischen Kollwitzplatz und Galerie Parterre“Treffpunkt: Kollwitz-Denkmal von Gustav Seitz auf demKollwitzplatz. ...

Mit Michael Bienert. Alle Führungen zzgl. einer BVG Kurzstreckenfahrt. Keine Anmeldung erforderlich.

mehr

Treffpunkt: Kollwitz-Denkmal von Gustav Seitz auf dem Kollwitzplatz.

18. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

18. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic: Schlewsig-Holstein Festival Orchester

Wohl kaum ein Orchester ist dem Festival Young Euro Classic so eng verbunden wie das Schleswig-Holstein Festival Orchester: Jahr für Jahr kommt das international zusammengesetzte Ensemble ...

nach einer intensiven Probenphase in Rendsburg zum Konzert nach Berlin, und 2017 ist sogar der Eröffnungstermin am 18. August für die mitreißenden Musikerinnen und Musiker reserviert. Auf 30 erfolgreiche Jahre kann das SHFO zurückblicken, seit es 1987 vom legendären Leonard Bernstein gegründet wurde. Eine imposante Riege prominenter Dirigenten hat seitdem mit dem Orchester gearbeitet; diesmal steht wieder der Chefdirigent Christoph Eschenbach selbst am Pult. Und er bringt ein Werk mit, das fast schon die Dimensionen des Konzerthauses sprengt: die gewaltige Turangalîla-Symphonie des Franzosen Olivier Messiaen. Als charmanten Kontrast dazu gibt es Haydns erstes Cellokonzert mit dem französischen Newcomer Bruno Philippe.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

19. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

20. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

21. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

22. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

23. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

24. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

25. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

26. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

27. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

28. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

29. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

30. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

31. August 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

1. September 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

2. September 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

3. September 2017, 20:00 Uhr

Young Euro Classic

„O Freunde, nicht diese Töne! Sondern lasst uns angenehmere anstimmen und freudenvollere.“ Friedrich Schiller beim Wort nehmend, bietet Young Euro Classic auch in diesem Sommer ...

im Konzerthaus am Gendarmenmarkt exzellenten Jugendorchestern aus aller Welt eine einmalige Plattform. Young Euro Classic setzt ein ermutigendes Zeichen im aktuellen Klima von zunehmendem Nationalismus und steht damit an der Seite der vielen Menschen, die aktuell wöchentlich auf dem Berliner Gendarmenmarkt und anderswo einen Impuls für ein europäisches Miteinander setzen.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Konzerthaus Berlin
Gendarmenmarkt
10117 Berlin

14. September 2017, 20:00 Uhr

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

„Die Kollwitz-Sammlung des Berliner Kupferstichkabinetts“, mit Dr. Andreas Schalhorn, Referent für moderne und zeitgenössische Kunst, Kupferstichkabinett in den Staatlichen Museen ...

zu Berlin- Preußischer Kulturbesitz im Rahmen der Ausstellung: Die Sonderausstellung am historischen Ort - Käthe Kollwitz waren das „Städtische Gaswerk“ ebenso wie das „Städtische Obdach“ wohl vertraut - gibt mit etwa 70 hochkarätigen Leihgaben aus dem Bestand des Käthe Kollwitz Museums Köln einen Überblick über das graphische Schaffen der Künstlerin. Mit Blättern wie der Lithographie „Städtisches Obdach“ oder der Gouache „Arbeiter, vom Bahnhof kommend“ werden die (überraschend raren) Möglichkeiten des direkten topographischen Bezuges im Werk der Künstlerin aufgegriffen. Darüber hinaus wird mit den graphischen Zyklen und Einzelblättern vor allem aber die herausragende Künstlerin vorgestellt. Der „Weberzyklus“, der Kollwitz 1898 schlagartig berühmt machte, bildet dabei den Ausgangspunkt.

mehr

Berlin [ Prenzlauer Berg ]
Galerie Parterre
Danziger Straße 101
10405 Berlin

17. September 2017, 15:30 Uhr

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

„KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN. Eine Spurensuche zum150. Geburtstag zwischen Kollwitzplatz und Galerie Parterre“Treffpunkt: Kollwitz-Denkmal von Gustav Seitz auf demKollwitzplatz. ...

Mit Michael Bienert. Alle Führungen zzgl. einer BVG Kurzstreckenfahrt. Keine Anmeldung erforderlich.

mehr

Treffpunkt: Kollwitz-Denkmal von Gustav Seitz auf dem Kollwitzplatz.

25. Februar 2017 – 20. August 2017

Australia now: Company 2 mit Scotch & Soda

COMPANY 2 präsentiert SCOTCH & SODA: Eine whiskey-getränkte Party aus Zirkus und Jazz zum Staunen, Lachen und Mittrinken! Begegnen Sie einer Bande ungestümer Außenseiter, die ...

kein Morgen kennen: Fünf tollkühne Akrobaten treffen auf die furiosen Jazz-Musiker der Uncanny Carnival Band. Sie erklimmen neue Höhen am Trapez, balancieren auf Champagnerflaschen und begeistern mit jeder Menge hochprozentigem Humor.

mehr

Berlin [ Mitte ]
Chamäleon Theater
Rosenthaler Strasse 40/41
10178 Berlin

21. März 2017 – 21. März 2018

Bachs theologische Bibliothek

Das Reformations-Jubiläum 2017 im Bachhaus Eisenach: In Eisenach kreuzen sich die Fußspuren Johann Sebastian Bachs und Martin Luthers: Hier ging Luther zur Schule und übersetzte ...

später das Neue Testament, hier wurde Bach geboren und besuchte die gleiche Schule wie zuvor Luther. Beide erhielten hier den ersten Musikunterricht und sangen im Chor der Georgenkirche. 35 Kirchenlieder schuf Luther später – viele von ihnen verwendete Bach in seinen Chorälen, Kantaten und Oratorien. 2017 eröffnet im Bachhaus der neue Dauerausstellungsbereich Bachs theologische Bibliothek. Seit dem Beginn der „Luther-Dekade“ 2008 sammelt das Bachhaus Parallelausgaben der 52 theologischen Bücher in 81 Bänden, die sich ausweislich des Nachlassverzeichnisses in Bachs Bibliothek befanden. Sie zeugen von Bachs umfangreicher Beschäftigung mit Religionsfragen, besonders mit Luthers Theologie – Lutherschriften machen mehr als ein Viertel der Bibliothek aus –, aber auch mit der Kirchengeschichte, dem Konfessionenstreit, der Mystik und mit dem Pietismus verbundenen Autoren wie Philipp Jacob Spener und August Hermann Francke. Die fertige Rekonstruktion dieser „Theologischen Bibliothek“ Johann Sebastian Bachs, ergänzt um Hörspiele und vielfältige musikalische Bezüge zu Bachs Werken, präsentiert das Bachhaus in einem eigens dafür geschaffenen neuen Raum der Dauerausstellung ab dem 21. März 2017.

mehr

Bachhaus Eisenach Frauenplan 21, 99817 Eisenach

27. April 2017 – 6. August 2017

Künstlerinnen im Dialog

Die Ausstellung »Künstlerinnen im Dialog« findet zum dritten Mal statt und ist ein Ergebnis der Lebens-, Berufs- und Werkerzählungen vieler Künstlerinnen, die Das Verborgene Museum ...

während der letzten Jahr-zehnte erstmals bekannt gemacht hat. Im Zentrum der Ausstellung stehen zwei Werke aus den 1920er-Jahren: Das expressionistische »Stillleben mit japanischer Puppe« (ca. 1925) von Martel Schwichtenberg (1896–1945) und das konstruktivistische »Stillleben mit Tassen« (1928) von Lou Loeber (1894–1983).

mehr

Berlin [ Charlottenburg ]
Das Verborgene Museum

Berlin

28. April 2017 – 5. November 2017

Text: Luther & Musik: Bach

Die Sonderausstellung "Text: Luther & Musik: Bach" widmet sich ab dem 28. April Bachs vierzehn „Luther-Kantaten". In diesen verwandelte Bach Luthers Gemeindelieder in Eingangs- und ...

Schlusschöre mit prächtiger instrumentaler Besetzung. Die Ausstellung erläutert die Entstehung zugrundeliegenden Luther-Lieder, ihre theologischen Aussagen und Luthers Absichten ebenso wie Bachs Musik und seine kunstvollen Wortausdeutungen. Durch die audiovisuelle Begleitung eines Chorprojekts, das Bachs Lutherkantaten zum Reformationsjubiläum einstudierte, gewinnt die Ausstellung zugleich eine gegenwärtige Komponente. Eine Vorschau auf die Ausstellung wird ab dem 10. März im Berliner Dom zu sehen sein.

mehr

Bachhaus Eisenach Frauenplan 21, 99817 Eisenach

30. April 2017 – 9. Juli 2017

Emil Nolde. Die Grotesken

Mit dem künstlerischen Werk von Emil Nolde verbinden sich immer sofort Vorstellungen von stark farbigen Blumengärten, wild aufgeregten Meereslandschaften unter dramatischen Wolkenformationen ...

oder intensive Eindrücke von der berühmten Reise in die Südsee unmittelbar vor dem Ersten Weltkrieg. Weitestgehend unbekannt ist eine andere Facette in Noldes umfangreichen Werk: Das Phantastische und das Groteske. Die Ausstellung, die in enger Kooperation mit der Nolde Stiftung Seebüll entsteht, umfasst über 20 Gemälde sowie ca. 90 Werke auf Papier, die zum Teil noch nie öffentlich in einer Ausstellung gezeigt wurden.

mehr

Museum Wiesbaden Friedrich-Ebert-Allee 2, 65185 Wiesbaden

4. Mai 2017 – 5. November 2017

Nationale Sonderausstellung "Luther und die Deutschen"

Die Wartburg in Eisenach ist 2017 Schauplatz der Nationalen Sonderausstellung „Luther und Deutschen“, mit der an 500 Jahre Reformation in Deutschland erinnert werden soll. Gefö ...

rdert von der Bundesregierung und vom Freistaat Thüringen, beleuchtet das ambitionierte Ausstellungsprojekt die wechselvolle Beziehung zwischen dem Reformator Martin Luther und „seinen“ Deutschen – vom Thesenanschlag 1517 bis ins 21. Jahrhundert.

mehr

Auf der Wartburg 1, 99817 Eisenach

19. Mai 2017 – 11. September 2017

Die fotografierte Ferne

Seit mehr als 100 Jahren ist das Reisen ein großes Thema der Fotografie. Mit der kolonialen Expansion und dem aufkommenden Tourismus im späten 19. Jahrhundert reisten Fotografen aus ...

reiner Entdeckerlust durch die Welt, um aus der Ferne zu berichten. Erst seit den 1920er-Jahren und bis in die aktuelle Gegenwart ist das Reisen zudem Anlass für die künstlerische Auseinandersetzung mit den kulturellen, politischen, sozialen Zuständen anderer Länder. Künstler (Auswahl): Robert Petschow, Erich Salomon, Marianne Breslauer, Evelyn Richter, Thomas Höpker, Ulrich Wüst, Karl von Westerholt, Heidi Specker, Wolfgang Tillmans, Tobias Zielony und Sven Johne.

mehr

Berlin [ Kreuzberg ]
Berlinische Galerie - Landesmuseum für Moderne Kunst, Fotografie und Architektur
Alte Jakobstraße 124-128
10969 Berlin

24. Juni 2017 – 27. August 2017

Choriner Musiksommer

Sommerliche Landpartie zur Musik: Rund um das ehemalige Zisterzienserkloster Chorin lässt sich der Sommer in der Schorfheide am besten bei guter Musik genießen. Vom 24. Juni bis zum 27. ...

August stehen 19 Konzerte auf dem Programm des 54. Choriner Musiksommers.

mehr

Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin

5. Juli 2017 – 24. September 2017

KÄTHE KOLLWITZ und BERLIN

Den 150. Geburtstag der Künstlerin am 8. Juli 2017 nimmt die Galerie Parterre Berlin zum Anlass, Käthe Kollwitz in unmittelbarer Nähe ihres ehemaligen Wohnortes mit einer Ausstellung, ...

einem profunden Begleitbuch und einem Veranstaltungs- und Vermittlungsprogramm zu würdigen. Die Sonderausstellung am historischen Ort - Käthe Kollwitz waren das „Städtische Gaswerk“ ebenso wie das „Städtische Obdach“ wohl vertraut - gibt mit etwa 70 hochkarätigen Leihgaben aus dem Bestand des Käthe Kollwitz Museums Köln einen Überblick über das graphische Schaffen der Künstlerin. Mit Blättern wie der Lithographie „Städtisches Obdach“ oder der Gouache „Arbeiter, vom Bahnhof kommend“ werden die (überraschend raren) Möglichkeiten des direkten topographischen Bezuges im Werk der Künstlerin aufgegriffen. Darüber hinaus wird mit den graphischen Zyklen und Einzelblättern vor allem aber die herausragende Künstlerin vorgestellt. Der „Weberzyklus“, der Kollwitz 1898 schlagartig berühmt machte, bildet dabei den Ausgangspunkt.

mehr

Berlin [ Prenzlauer Berg ]
Galerie Parterre
Danziger Straße 101
10405 Berlin

ARTEFAKT News

 

Facebook