Architektur-Ikonen von Ulrich Müther

Denkmalgerechte Instandsetzung durch die Wüstenrot Stiftung

Rügen, Frühjahr 2018

Baudenkmal

Architektur-Ikonen von Ulrich Müther

Denkmalgerechte Instandsetzung durch die Wüstenrot Stiftung

Rügen, Frühjahr 2018

Nach über zweijähriger Planungs- und Bauzeit wird der Rettungsturm 1 der Strandwache (1981/82) des Schalenbaumeisters Ulrich Müther mit einem festlichen Veranstaltungsprogramm am 26. April 2018 wiedereröffnet. Das durch Abnutzung, Umwelteinflüsse und bauphysikalische Probleme stark in Mitleidenschaft gezogene Gebäude auf der Insel Rügen wurde durch die Wüstenrot Stiftung als operativer Bauherr und Geldgeber denkmalgerecht instandgesetzt. Die Sanierungskosten für den Rettungsturm betragen voraussichtlich 350.000 Euro. Eine weitere sechsstellige Summe fließt in die Instandsetzung des ebenfalls von Ulrich Müther erbauten und stark sanierungsbedürftigen Musikpavillons „Kurmuschel“ (1986-1988) im nahegelegenen Sassnitz.

Die Schalenbauten Ulrich Müthers waren ein Erfolg in der Geschichte der DDR. Dem Bauingenieur wurden wichtige und öffentlichkeitswirksame Großbauprojekte anvertraut und seine kühnen Konstruktionen verkörpern eine bedingungslose Moderne, mit der sich der Staat gerne repräsentiert sah. Doch Ulrich Müthers Werk ist auch im internationalen Kontext zu sehen. So leistete er mit seinem Werk einen wichtigen Beitrag zu Schalenbauten, deren wenige Vertreter weltweit gestreut sind. Beachtlich ist, dass es ihm gelang, in den 1980er Jahren sogar einige Bauten in der Bundesrepublik Deutschland zu verwirklichen. Trotz des Erfolgs als Ingenieur und im weiteren Sinn als Kulturschaffender und Kulturbotschafter haben Ulrich Müther und sein Werk keine ununterbrochene Wertschätzung erfahren können. Auch wenn einige Bauwerke Berühmtheit erlangt haben und sich einer gewissen Popularität erfreuen, stehen andere Gebäude leer. Ihnen droht Verwahrlosung und Verfall.

Die Wüstenrot Stiftung erkennt den hohen geschichtlichen und künstlerischen Wert der Bauten Ulrich Müthers an, die nicht nur von regionaler, sondern auch von bundesweiter und internationaler Bedeutung sind. Mit der Instandsetzung des Rettungsturms sowie der Kurmuschel auf der Insel Rügen soll das bauliche Erbe Müthers wieder stärker in das öffentliche Bewusstsein rücken.

Pressetermine am 25. April 2018
13.00 – 13.30 Uhr, Binz: Rettungsturm 1 - Geführte Besichtigung
13.40 – 15.00 Uhr, Binz: Pressegespräch mit Mittagsimbiss
15.30 – 16.00 Uhr, Sassnitz: Musikpavillon Kurmuschel - Geführte Besichtigung

Ein Transfer steht auf Nachfrage zur Verfügung.

26. April 2018, 20.00 Uhr
Festliche Wiedereröffnung Rettungsturm 1 der Strandwache in Binz

www.wuestenrot-stiftung.de

 

Pressematerial

Pressefotos

  • Der denkmalgerecht instandgesetzte Rettungsturm 1 (Außenansicht am 25.04.2018)
    Foto: Kurverwaltung Binz
  • Der denkmalgerecht instandgesetzte Rettungsturm 1 (Außenansicht am 25.04.2018)
    Foto: Kurverwaltung Binz
  • Der denkmalgerecht instandgesetzte Rettungsturm 1 (Außenansicht am 25.04.2018)
    Foto: Kurverwaltung Binz
  • Ulrich Müther: Der denkmalgerecht instandgesetzte Rettungsturm 1 (Innenansicht des als Standesamt genutzten Raumes am 25.04.2018)
    Foto: Kurverwaltung Binz
  • Ulrich Müther: Der denkmalgerecht instandgesetzte Rettungsturm 1 (Innenansicht des als Standesamt genutzten Raumes am 25.04.2018)
    Foto: Kurverwaltung Binz
  • Ulrich Müther: Rettungsturm in Binz
    Foto: Philip Kurz, 2018
  • Ulrich Müther: Rettungsturm in Binz
    Außenstelle Standesamt
    Foto: Kurverwaltung Ostseebad Binz, 2017
  • Ulrich Müther: Rettungsturm in Binz
    Foto: adb ewerin und obermann, 2018
  • Ulrich Müther: Rettungsturm in Binz
    Zustand vor der Instandsetzung, 2016
    Foto © Maurizio Camagna
    Foto derzeit im „The Wende Museum“, Culver City, California, USA
  • Ulrich Müther: Rettungsturm in Binz
    Platzierung der Betonschale, 1982
    Foto: Müther Archiv
  • Ulrich Müther: Musikpavillon Kurmuschel in Sassnitz
    Foto: Thomas Knappheide, 2018
  • Ulrich Müther: Musikpavillon Kurmuschel in Sassnitz
    Foto: Thomas Knappheide, 2018
  • Ulrich Müther: Musikpavillon Kurmuschel in Sassnitz
    Montage, 1987
    Foto: Müther Archiv