Bachhaus Eisenach 2019

Best of & Variationen

Kulturgeschichte

Bachhaus Eisenach 2019

Best of & Variationen

Einmal im Jahr zeigt das Bachhaus Eisenach eine Frühjahrsausstellung über den Komponisten im Kaiserflur des Berliner Domes. Die siebte Ausstellung „BEST OF BACH“ des Bachhauses präsentiert Highlights aus seiner ständigen Ausstellung sowie aus Sonderausstellungen der vergangenen 10 Jahre. Diskutiert und mit Originalobjekten illustriert werden unter anderem die Suche nach „echten Bach-Bildern“ bis zur Ausgrabung des Bach-Schädel im Jahr 1894 und die Suche nach dem wahren Bach-Klang, etwa durch die Cembalistin Wanda Landowska im Berlin des beginnenden 20. Jahrhunderts. Ebenso in den Blick geraten Fragen nach „Zahlenzaubereien“ und zum Verhältnis von Glaube und Musik, besonders in Bachs vielleicht rätselhaftestem Werk, der h-Moll-Messe. Gezeigt wird auch der Kopf von Johann Sebastian Bach, rekonstruiert im Jahr 2007 von der Universität Dundee (Schottland).

„BEST OF BACH“
Sonderausstellung des Bachhauses Eisenach im Berliner Dom
8. März bis 3. Mai 2019
Berliner Dom, Kaiserflur, Am Lustgarten, 10178 Berlin

***

Zum 334. Bach-Geburtstag am 21. März eröffnet im Bachhaus Eisenach eine Ausstellung der Lebenshilfe Tübingen. Über zwei Jahre haben sich dort 35 Künstlerinnen und Künstler mit und ohne Behinderung mit der Musik von Bach, seinen Oratorien und Kantaten und seiner Person beschäftigt. Es entstanden über achtzig Werke, die zuerst zum Bachfest der Neuen Bachgesellschaft 2018 in Tübingen gezeigt wurden und nun für sechs Wochen erneut in Eisenach zu sehen sind. Über einen Zeitraum von zwei Jahren schufen sich Künstlerinnen und Künstler im Dialog von Hören und bildnerischem Arbeiten, im Atelier und in inklusiven Workshops ganz eigene Zugänge zu Bachs Werk. So entstanden eine Vielzahl bildnerischer Annäherungen, Interpretationen und Bildkompositionen.

„Sieh Bach – Bildnerische Variationen“
Sonderausstellung des Bachhauses Eisenach in Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Tübingen e.V.
21. März bis 5. Mai 2019
Bachhaus Eisenach, Frauenplan 21, 99817 Eisenach
Pressetermin: 20. März 2019, 17 Uhr

Ab dem Bach-Geburtstag zeigt das Bachhaus Eisenach zudem ein Kunstwerk zu Bachs Goldberg-Variationen. Geschaffen hat es der New Yorker Architekt und Künstler Benjamin Samuel, der mit dem Werk Ideen der Bachzeit zur Übersetzung von Tönen in Farben aufgriff und fortentwickelte. Es schlägt eine Brücke zwischen barocker Experimentierlust und moderner Technik und zwischen Musik und bildender Kunst. Sein großes Leuchtbild verbindet künftig Ausstellung und Foyer des Bachhauses miteinander.

***

Termine Bachhaus Eisenach 2019
08.03.-03.05.19: BEST OF BACH, Berliner Dom, Kaiserflur, Am Lustgarten, 10178 Berlin
21.03.19: Feier zum Bach-Geburtstag, 11 Uhr Bach-Ehrung vor dem Bach-Denkmal in Eisenach; anschließend freier Eintritt, ab 21.15 Uhr Bach-Geburtstagsparty
21.03.-05.05.19: „Sieh Bach“, Kunstausstellung der Lebenshilfe Tübingen e.V. im Bachhaus Eisenach, Frauenplan 21, 99817 Eisenach.
22.03.-26.03.19: Bach's St John Passion, Ausstellung des Bachhauses zum Festival „Bach in Jerusalem“, Jerusalem International YMCA, King-David-Road 26, Jerusalem.

29.05.-10.11.19: „Bilderrätsel“, Bachhaus Eisenach, Frauenplan 21, 99817 Eisenach. Eröffnung: 29.05.19, 11 Uhr

www.bachhaus.de

 

Pressematerial

Presseakkreditierungen

Wir freuen uns, Sie zum Pressegespräch anlässlich der Sonderausstellung "Sieh Bach" am 20. März ins Bachhaus Eisenach einzuladen.

zur Anmeldung

Pressefotos

BEST OF BACH

  • Wilhelm His und Karl Seffner - Gesichtsrekonstruktion von Johann Sebastian Bach, Leipzig 1895
  • Gerichtsmedizinische Rekonstruktion des Antlitzes von Johann Sebastian Bach, Centre for Anatomy & Human Identification, Universität Dundee 2008, Foto: Bachhaus Eisenach
  • Gerichtsmedizinische Rekonstruktion des Antlitzes von Johann Sebastian Bach, Centre for Anatomy & Human Identification, Universität Dundee 2008, Foto: Bachhaus Eisenach
  • Bach-Pastell von ca. 1730 (?)
    Foto: Constantin Beyer / Bachhaus Eisenach
  • Theurer Bach...
    Gravur auf dem Bach-Pokal
  • Johann Sebastian Bach
    h-moll-Messe
  • Wanda Landowska
  • B A C H
    Zahlenzauberei

Sieh Bach, Eisenach 2019

  • Milena Kirtschig (mit Assistenz)
    Kleine Fuge in g-Moll, 2018
    Mischtechnik
    Foto: Peter Krullis / Bachhaus Eisenach
  • Heidrun Kuehbauch
    Bach hört die Fuge
  • Renate Stephan
    Fugenbild, 2019
  • Lebenshilfe Tübingen
    Bachfamilie - 16 Portraits
  • Benjamin Koelbel
    Bach, der Hund und der Elch, 2018
    Gedicht mit 7 Zeichnungen
  • Barbara Oswald
    Notate zum Weihnachtsoratorium, 2017
    Mischtechnik
  • Karl Heinz Dautermann
    Brandenburgisches Konzert
    Tuschezeichnung
  • Fabian Schuster
    ohne Titel - zur Matthaeuspassion
  • Axel von Criegern
    Der Bachclan, 2018
    Aluminium, bemalt
  • Peter Krullis
    d-a-d-a-B-a-C-H-Orgel, 2018
    Holzkonstruktion, 7 Orgelpfeifen, 7 Blasebaelge
  • Fariba, Claudi, Charlotte, Natalia
  • Cristiane Krafft
    Winterbach
    Rondo auf weiß

Das Bachhaus Eisenach

  • Bachhaus Eisenach
    Alt- & Neubau
    Foto: André Nestler
  • Bachhaus Eisenach
    Alt- & Neubau
    Foto: André Nestler
  • Bachhaus Eisenach
    Alt- & Neubau
    Foto: André Nestler
  • Bachhaus Eisenach
    Altbau
  • Bachhaus Eisenach
    Altbau
    Foto: Ulrich Kneise
  • Bachhaus Eisenach
    Ausstellung Altbau
    Foto: Ulrich Kneise
  • Bachhaus Eisenach
    Ausstellung Neubau
    Foto: Ulrich Kneise
  • „Goldberg Variationen 30+2“ von Benjamin Samuel: Ein Algorithmus verwandelte Töne in Farben. Ab dem 334. Bach-Geburtstag im Bachhaus Eisenach zu sehen. Foto: Benjamin Samuel / Bachhaus Eisenach