ClimateArtFest

Hamburger Hafen

8. bis 16. Oktober 2022

Kunstfestival

ClimateArtFest

Hamburger Hafen

8. bis 16. Oktober 2022

Im Hamburger Hafen findet erstmals das spartenübergreifende internationale Kunstfestival »ClimateArtFest« statt – ein Pilotprojekt für eine zukünftige Biennale der Klimakunst. Unter der Leitung des Künstlers und Forschers Claudius Schulze stellt das Projekt neun Tage lang künstlerische, politische und soziale Konventionen in Frage und regt zu kreativen individuellen und kollektiven Antworten auf die Klimakrise an.

Auf dem historischen Hafenkahn »Arca Futuris« sind am Sandtorhafen in der Hamburger Hafencity künstlerische Arbeiten von internationalen und lokalen Künstler*innen zu erleben. Ausgestellt werden u. a. Werke von Martha Atienza, Mandy Barker, Andres Gonzales und Tomás Saraceno. Hamburger Künstler*innen konnten sich im Rahmen eines Open-Calls ebenfalls um die Teilnahme am »ClimateArtFest« bewerben. Ausgewählt wurden Sophie Allerding, Maximilian Glas und Carl Maria Kemper. Auf dem Programm in der „Arche des Klimawandels“ stehen Performances, Ausstellungen, Diskussionen, Filme und Workshops.

Kunstfestival »ClimateArtFest«
Hamburg
08. -16.10.2022
Eröffnung: 08.10.22, 13 Uhr
Hafenkahn »Arca Futuris« & Künstlerisches Forschungsschiff »Zoë X«
Sandtorhafen, 20457 Hamburg

www.climateartfe.st

Pressematerial

Presseakkreditierungen

Wir freuen uns, Sie am 7. Oktober zum Pressegespräch und am 8. Oktober zur Eröffnung nach Hamburg einladen zu dürfen.

zur Anmeldung

Pressefotos

  • Tomás Saraceno: Acqua Alta
  • Carl Maria Kemper: R2100
  • Martha Atienza: equation of state panangatan
  • Maximilian Glas: Screengrab Weather Constructions
  • Kardelen Ayhan: Today it rained, 2022
  • Mandy Barker: STILL SKY
  • Hambuger Hafen
    Foto: Julia Nordholz
  • Hambuger Hafen
    Foto: Julia Nordholz
  • Hambuger Hafen
    Foto: Julia Nordholz