Haus der Geschichte Baden-Württemberg

GIER

6. Dezember 2020 bis 30. Mai 2021

Kulturgeschichte

Haus der Geschichte Baden-Württemberg

GIER

6. Dezember 2020 bis 30. Mai 2021

Gier, Hass und Liebe treiben Menschen an. Sie bringen uns zusammen und trennen uns, entwickeln Gesellschaften weiter und ruinieren sie - in der Geschichte und der Gegenwart. Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg in Stuttgart widmet diesen Schlüssel-Emotionen ab Dezember 2020 eine zweijährige Ausstellungstrilogie.

Den Anfang macht die Gier: Gier war der Antrieb, als sich die Fürsten im frühen 19. Jahrhundert an den reichen Kirchengütern bedienten, für die Ausbeutung deutsch besetzter Gebiete in Afrika hundert Jahre später, für die heutige Umweltzerstörung und für Wirtschaftskriminalität. Das Haus der Geschichte zeigt, wie schamlos sich viele in der NS-Zeit an der Ausplünderung jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger beteiligten, wie Menschen aus anderen Erdteilen zu Objekten der Sensationslust gemacht wurden oder wie ein gieriger Unternehmer aus Ettlingen das halbe Land narrte. Es geht aber auch um Forschung und Fortschritt.

Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein emotionales Ausstellungserlebnis. Das Haus der Geschichte motiviert in allen Teilen der Trilogie dazu, sich zu historischen Vorgängen und zum eigenen Verhalten eine Meinung zu bilden, Stellung zu beziehen - und Teil der Ausstellung zu werden. Die Ausstellungen zu Gier, Hass und Liebe gehen thematisch ineinander über und sind konzeptionell, gestalterisch und medial eine Einheit. Sie zeigen, wie diese Emotionen Gesellschaften prägen, und wie die Gesellschaft diese Emotionen beim Einzelnen auslöst.

Sonderausstellung im Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Der erste Teil der Ausstellungstrilogie Gier.Hass.Liebe.
GIER: 6.12.2020 bis 30.05.2021
Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Konrad-Adenauer-Straße 16
70173 Stuttgart

www.hdgbw.de

Marketing

Werbung

Plakat: GIER
Gestaltung: büroberlin
Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Social Media

Für das Haus der Geschichte Baden-Württemberg ist ARTEFAKT für die Werbeplanung sowie für die Konzeption und Redaktion der Social-Media-Kommunikation im Rahmen der Trilogie GIER. HASS. LIEBE. zuständig.

Mehr unter #gierhassliebe auf Instagram Facebook und Twitter