Kairos Quartett

LUFT I WURZELN 2022

Neue Musik

Kairos Quartett

LUFT I WURZELN 2022

Seit seiner Gründung 1996 widmet sich das Kairos Quartett der Aufführung richtungweisender Kompositionen des ausgehenden 20. und des 21. Jahrhunderts und kuratiert viele Projekte selbst. Nach 25 Jahren mit weltweit zahlreichen Auftritten und diversen Tonträger-Produktionen schlägt das Berliner Ensemble in neuer Besetzung den Weg Richtung Zukunft ein.

Seit seiner Gründung 1996 widmet sich das Kairos Quartett der Aufführung rich-tungweisender Kompositionen des ausgehenden 20. und des 21. Jahrhunderts und kuratiert viele Projekte selbst. Nach 25 Jahren mit weltweit zahlreichen Auf-tritten und diversen Tonträger-Produktionen schlägt das Berliner Ensemble in neuer Besetzung den Weg Richtung Zukunft ein. Zu den beiden Mitbegrün-der*innen des Kairos Quartetts, Simone Heilgendorff und Claudius von Wrochem, sind die jungen Geigerinnen Veronika Paleeva und Alicja Pilarczyk hinzugestoßen. Beide verfolgen interdisziplinäre Ansätze von Musik und Kunst, die die Ausrichtung des Quartetts mit seinen Interpretationen internationaler und multimedialer Kompositionen optimal ergänzen. In dieser Neubesetzung wird das Kairos Quartett erstmalig im Zuge der Konzertreihe „LUFT | WURZELN“ gemeinsam auftreten.

Darin eingeschlossen sind neben dem Programm "Crazy Twins" auch das Wandelkonzert PARZEN und das Konzert bei kompletter Dunkelheit STIMMEN IM DUNKELN.

Programm LUFT I WURZELN 2022

PARZEN | Schicksalswendungen
12.06. – Bremen

DRACHENSPIELE II
28.09. – tba / 01.10. – Berlin

STIMMEN IM DUNKELN
22.10. – Kiel / 13.11. – Cottbus

Collagen | Montagen
13.12. – Berlin

Klangspaziergänge 2022
ZuFußQultour: 29.05. – Teltow / Vermessene Zeit: 11.09. - Teltow

Kairos Quartett
Veronika Paleeva, Alicja Pilarczyk  •  alternierende Violinen
Simone Heilgendorff  •  Viola / Claudius von Wrochem  •  Violoncello

www.kairosquartett.de

Pressematerial