Magic Media – Media Magic

Videokunst seit den 1970er Jahren aus dem Archiv Wulf Herzogenrath

12. September bis 13. Oktober 2019

Videokunst

Magic Media – Media Magic

Videokunst seit den 1970er Jahren aus dem Archiv Wulf Herzogenrath

12. September bis 13. Oktober 2019

Die Ausstellung „Magic Media – Media Magic“ spiegelt das breite Spektrum der Videokunst zwischen Performance und Skulptur – mit einem Schwerpunkt auf Nam June Paik – anhand von künstlerischem und dokumentarischem Material wider. Wulf Herzogenrath hat als Kurator entscheidend zur Etablierung der Videokunst in Deutschland beigetragen. In seinem Archiv, das sich in der Akademie der Künste und in Privatbesitz befindet, sind Highlights der Videokunst und -skulptur seit den 1960er Jahren zu entdecken. Aber auch Schriftgut, Dokumente, Skizzen, Fotografien und seine legendären Künstlergästebücher, die die künstlerische Produktion und die Geschichte der Videokunst bis heute begleitet haben, zeigt die Ausstellung am Pariser Platz. Die Schau ermöglicht Einblicke in das Archiv und präsentiert Arbeiten u.a. von Vito Acconci, Lutz Dammbeck, Peter Campus, Klaus vom Bruch, John Cage, Rebecca Horn, Joan Jonas, Bjørn Melhus, Marcel Odenbach, Nam June Paik, Sigmar Polke, Ulrike Rosenbach, Bill Viola sowie aus der Edition Videoart at Midnight.

Magic Media – Media Magic
Videokunst seit den 1970er Jahren aus dem Archiv Wulf Herzogenrath
12.09. – 13.10.2019, Di–So, 11–19 Uhr
Führungen mittwochs 17 Uhr und sonntags 12 Uhr u.a. mit Wulf Herzogenrath, Anke Hervol, Olaf Stüber
Akademie der Künste, Pariser Platz 4, 10117 Berlin

www.adk.de

 

Pressematerial

Pressefotos

  • Marcel Odenbach
    Im Schiffbruch nicht schwimmen können, 2011
    Film Still
    © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
    Courtesy of Galerie Gisela Capitain, Stampa Galerie und Videoart at Midnight Edition
  • Les Levines
    Magic Media – Media Magic, Widmung vom 4.3.1994, in: Wulf Herzogenrath-Gästebuch Nr. 15
    © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, und Wulf Herzogenrath, Akademie der Künste, Berlin
  • Nam June Paik
    Baum der Verführung (II),1984
    Baum mit 17 Minimonitoren, Steuerungstechnik, Beton, Plastik, Blätter
    Aus: Nam June Paik zu Gast bei Alfred Biolek, WDR Köln, 12.04.1984
    Privatsammlung
    © Estate Nam June Paik
  • Ulrike Rosenbach
    Aus der Serie Aphrodite TV, 1975
    45 Schwarzweißfotografien, je 24 x 30 cm
    Privatsammlung
    © VG Bild-Kunst, Bonn 2019, und Ulrike Rosenbach
  • Nam June Paik
    Videokassette All Star Video, 1984, mit persönlicher Widmung
    „Dr. Herzogenrath – Paik“
    © Estate Nam June Paik, und Wulf Herzogenrath, Akademie der Künste, Berlin