Martin A. Völker – #SpiritOfStBerlin

nüüd.berlin gallery

21. Januar bis 19. März 2022

Fotografie

Martin A. Völker – #SpiritOfStBerlin

nüüd.berlin gallery

21. Januar bis 19. März 2022

Eine Fotoausstellung in der nüüd.berlin gallery zeigt die Stadt Berlin schwankend zwischen der Melancholie des Alltags und dem Aufbruch ins Traumhafte: Die Street Photography von Martin A. Völker stellt neue urbane Perspektiven vor und überrascht mit ungewöhnlichen Ein- und Durchblicken.

Die Corona-Pandemie führte zu einer intensiven Beschäftigung des Fotografen mit ungewohnten Aspekten städtischen Daseins. Es geht um Einsamkeit, Sehnsüchte, Licht und Schattenwelten von Berlin.
Bahnhöfe, Einkaufszentren und Straßensituationen in Schwarz-Weiß prägen Martin A. Völkers fotografische Arbeiten. Pulsierendes, erdiges Leben mit seinen vielen Kehrseiten. Der Titel der Ausstellung #SpiritOfStBerlin bezieht sich auf das Flugzeug Spirit of St. Louis, mit dem Charles Lindbergh am 20. Mai 1927 als erster Mensch im Alleinflug den Atlantik überquerte. Berlin ist ein Ozean für sich, voller Einsamkeiten, mit gefährlichen Strömungen, aber auch mit wunderbaren Inseln, Sonnenspielen und Freiheiten. Genau das spiegeln die Fotografien von Martin A. Völker wider.

Die Ausstellung zeigt die fünf Bildserien : 1. The Ring and the Cross, 2. Streets of Desire, 3. Higher Ground, 4. Inverted Views, 5. Dissolution. Rebirth. New Icons.

Der Künstler, Schriftsteller und Publizist Martin A. Völker lebt und arbeitet in Berlin.

Martin A. Völker – #SpiritOfStBerlin
21.01. bis 19.03.22, Do–Sa, 13-19 Uhr u.n.V.
nüüd.berlin gallery
Kronenstr. 18, 10117 Berlin-Mitte

www.nüüd.berlin

Pressematerial

Pressefotos

  • Martin A. Völker
    Neukölln, Karl-Marx-Straße, 2021
  • Martin A. Völker
    Neukölln, Karl-Marx-Straße, 2021
  • Martin A. Völker
    Kurfürstendamm, 2021
  • Martin A. Völker
    S-Bahnhof Westend, 2018
  • Martin A. Völker
    Mitte, Friedrichstraße, 2021
  • Martin A. Völker
    Foto: privat