Reflexe & Reflexionen

Der 7. Oktober, der Gaza-Krieg und die Debatte in Deutschland

Berliner Festspiele 13. bis 16. Juni 2024

Diskurs / Theater

Reflexe & Reflexionen

Der 7. Oktober, der Gaza-Krieg und die Debatte in Deutschland

Berliner Festspiele 13. bis 16. Juni 2024

Die Berliner Festspiele widmen sich an vier Thementagen der Debatte um Israel, Palästina und den Gaza-Krieg infolge des Angriffs der Hamas auf Israel am 7. Oktober 2023. Das interdisziplinäre Programm mit internationalen Expert*innen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kunst wird von der Politologin Saba-Nur Cheema und dem Historiker und Autor Meron Mendel kuratiert, die sich seit vielen Jahren im jüdisch-muslimischen Dialog und im Kampf gegen Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit engagieren.

Die Kurator*innen verfolgen das Ziel, eine kontroverse, differenzierte Auseinandersetzung mit der Debatte zum Nahostkonflikt zu ermöglichen – ohne reflexhafte Positionierung auf einer von vermeintlich nur zwei möglichen Seiten. Sie möchten damit eine Leerstelle im deutschen Diskurs füllen, welcher aktuell mehr denn je von verhärteten Fronten gekennzeichnet ist und mit besonderer Vehemenz zu Polarisierungen und Spaltungen führt. Mit den Kooperationspartnern – das Berliner Anne Frank Zentrum und die Junge Islam Konferenz – richtet sich das Programm dezidiert auch an ein diverses und junges Zielpublikum. Konzipiert wurden die Thementage in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung.

So ist auch die deutsche Erstaufführung der Inszenierung „House“ von Amos Gitai ein integraler Teil der Thementage. Das Gastspiel vom La Colline – théâtre national in Paris basiert auf Gitais gleichnamiger Dokumentarfilmtrilogie und portraitiert die Bewohner*innen eines Hauses in Westjerusalem, deren Biografien die Geschichte des Nahostkonflikts widerspiegeln und die vielen Schichten unterschiedlicher Erinnerungen freilegen.

Thementage Reflexe & Reflexionen
kuratiert von Saba-Nur Cheema und Meron Mendel
13. - 16.06.2024

Theaterstück „House“ von Amos Gitai / La Colline – théâtre national, Paris (Deutsche Erstaufführung)
15.06., 19 Uhr
16.06., 18 Uhr

Berliner Festspiele, Schaperstraße 24, 10719 Berlin

www.berlinerfestspiele.de/reflexe-und-reflexionen

Pressematerial

Pressefotos

  • HOUSE
    von Amos Gitai
    La Colline – théâtre national
    © Simon Gosselin
  • HOUSE
    von Amos Gitai
    La Colline – théâtre national
    © Simon Gosselin
  • Amos Gitai
    © Laura Stevens