Wüstenrot Stiftung 07/2021

100 Jahre plus. Aktuelle Themen

Förderung von Kultur, Wissenschaft und Bildung

Wüstenrot Stiftung 07/2021

100 Jahre plus. Aktuelle Themen

Vor 100 Jahren begann 1921 in Stuttgart die Geschichte der heutigen Wüstenrot Stiftung als Verein mit dem Namen „Gemeinschaft der Freunde“. Auf der Agenda stand zunächst die Bekämpfung von Wohnungsnot, Wucherzinsen und Bodenspekulation. 1924 ging daraus die erste deutsche Bausparkasse hervor, deren idealistischer Anker die Wüstenrot Stiftung über viele Jahrzehnte geblieben ist. Als eine der großen unabhängigen Stiftungen in Deutschland ist sie politisch und konfessionell unabhängig und dem demokratischen Gemeinwesen verpflichtet. Seit 1990 ist die Wüstenrot Stiftung operativ und fördernd tätig, ihre aktuellen Themenfelder sind: Zukunftsfragen, Denkmale, Kunst & Kultur, Stadt & Land, Bildung und Literatur.

Das aktuelle Jubiläum nimmt die Wüstenrot Stiftung zum Anlass, ihre Ziele und Tätigkeiten anhand von ausgewählten Projekten der sechs Themenfelder vorzustellen. So setzt die Wüstenrot Stiftung in ihrem Denkmalprogramm herausragende Baudenkmale instand und erforscht bauzeitliche Materialien und Konstruktionen, Konservierungs- und Restaurierungsmöglichkeiten. Im Literaturprogramm werden bedeutende literarische Werke vor dem Vergessen bewahrt und dem heutigen Lesepublikum wieder zugänglich gemacht. Museen und Sammlungen werden beim Umgang mit ihren Beständen unterstützt, oft um verborgene und wenig bekannte Schätze aus Depots und Archiven hervorzuholen. Zentrale Zukunftsfragen werden in wissenschaftlichen Arbeiten aufgegriffen, um sie zu erforschen und Lösungsansätze zu entwickeln. Themenfelder sind: Zukunftsfragen, Denkmale, Kunst & Kultur, Stadt & Land, Bildung und Literatur.

Ausgewählte Beispiele aus dem Themengebiet Kunst & Kultur der Wüstenrot Stiftung bilden den Schwerpunkt des Themenmonats Juli.

Wüstenrot Stiftung Podcast

Juli 2021: Kunst & Kultur – Neue Wege zur Kunst

Juni 2021: Denkmale Umgang mit Nachkriegsarchitektur

Mai 2021: Zukunftsfragen – Städtebau und Stadtentwicklung

Wüstenrot Stiftung, Hohenzollernstr. 45, D – 71630 Ludwigsburg
www.wuestenrot-stiftung.de

Pressematerial

Pressefotos

  • Ein großer Teil des ifa-Kunstbestands ist momentan in Depots auf 4 Lagerorte verteilt. Foto: Maximilian Bauer / ifa
  • ifa-Ausstellung „Wolfgang Tillmans. Fragile“ in Addis Abeba, 2019. Foto: Mulugeta Gebrekidan / ifa und Goethe-Institut Addis Abeba
  • ifa-Ausstellung „Otto Dix: Kritische Grafik 1920 -1924“ in Algier, 2019. Foto: Nadjib Rahmani / Deutsche Botschaft Algier
  • Blick in das Schauatelier der Wüstenrot Stiftung in der Staatsgalerie Stuttgart. Foto: Staatsgalerie Stuttgart
  • Wissenschaftliche Untersuchungen am Doppelbildnis der Marchesa Bianca Spinola Imperiale mit ihrer Nichte Maddalena von Peter Paul Rubens im Schauatelier der Wüstenrot Stiftung. Foto: Staatsgalerie Stuttgart
  • Restaurierung eines Gemäldes von Peter Pauls Rubens im Schauatelier der Wüstenrot Stiftung. Foto: Staatsgalerie Stuttgart
  • Projekt Kunst trifft Kunst: Gottfried von der Goltz vor Max Beckmann, Auferstehung, in der Staatsgalerie Stuttgart. Foto: Staatsgalerie Stuttgart
  • Projekt Kunst trifft Kunst: Sorina Kiefer und Mikael Bagratuni vor Alexej Jawlensky, Die weiße Feder, in der Staatsgalerie Stuttgart. Foto: Staatsgalerie Stuttgart
  • Projekt Kunst trifft Kunst: DJ Kiti Arsa und sumo vor Barbara Probst, Exposure, in der Staatsgalerie Stuttgart. Foto: Staatsgalerie Stuttgart