Herzgrün

Musikfestival im Sony Center Berlin

6. bis 8. April 2018

Indie, Pop, Folk, Swing, Soul & Rock’n’Roll

Herzgrün

Musikfestival im Sony Center Berlin

6. bis 8. April 2018

Im Sony Center sprießen beim 12. Herzgrün Musikfestival vom 6. bis 8. April die Frühlingsblüher zu energiegeladenen Beats. Neun handverlesene junge Bands rocken in 16 Konzerten das für das Festival aufgebaute transparente Konzerthaus und animieren bis zu 120 Gäste zum Mitgrooven. Die Konzerte an den drei Festivaltagen beginnen jeweils zur vollen Stunde und dauern etwa 40 Minuten – genug Zeit, sich eine Pause vom Alltag zu gönnen, in den Frühling und den Beat aus Indie, Pop, Folk, Swing, Soul & Rock’n’Roll einzutauchen. Gerade seine intime Atmosphäre macht Herzgrün zu einem exklusiven Musikfestival.

Spring, blossoms & beats
Es ist ein großes Glück für die Ohren, dass Varley, das irisch-deutsche Trio um Singer-Songwriterin Claire-Ann Varley, sich in Berlin gefunden hat. Sie begeistern ihre Zuhörer mit warmen Akustikgitarren und sanften Synthesizer-Sounds. Auf ihre Kosten kommen auch Liebhaber deutscher Lyrics, mit dem gefühlvollen Deutsch-Pop von Jante. Er tritt im Stile eines klassischen Singer-Songwriters mit Multiinstrumentalist Tim Bergelt auf und entwickelt berührende Klangwelten zum Sich-fallen lassen. Auch CARYs intensiver Soul „mit ordentlichem Arschtritt-Groove“ und einem Schuss selbst erklärter Rotzigkeit bringt direkte deutsche Texte auf die Bühne. Die Musik von Moonmind ist eine Reise zum Mond und zurück. Ganz ohne Kitsch. Indie, Folk und Experimental Pop haftet eine geheimnisvolle Melancholie an, die warme Stimme von Susann Grossmann holt jede noch so komplexe Harmonie immer wieder auf den Boden der Tatsachen. Die Themen des Liedermachers, Anarcho-Romantikers und Geschichtenerzählers Lutz Rode werden vom Leben selbst bestimmt und musikalisch vom Charme deutscher Interpreten der 70er & 80er mit Pop-Einschlag flankiert. Inspiriert von Rockabilly, Folk, Sechziger Beat und dem Glam Rock der Siebziger unternimmt das Duo The Dead Lovers kurzerhand einen Trip durch die Jahrzehnte. Als fast ganz klassische 60’s-Band wiederum verbreitet die Max Demian Band den Glanz und die Songs der Soul-, Funk- und Rock-Ära in einem modernen Gewand. So bunt wie ihre sprachlichen Kultureinflüsse ist auch die Musik: Die Band River Rats findet ihre Inspiration im Gypsy Jazz, im französischen Swing, im Folk und im amerikanischen Südstaaten-Country-Blues. Und am Sonntag gibt es Familienkonzerte bei Herzgrün: Die Pia-Nino-Band begeistert mit ihrer Kindermusik-Show kleine und große Zuhörer.

Der Eintritt ist frei

Herzgrün: 6. – 8. April 2018, Konzertbeginn zur vollen Stunde
Fr.: 18.00 bis 21.00 Uhr / Sa.: 16.00 bis 21.00 Uhr / So.: 14.00 bis 19.00 Uhr

Ticketreservierung online

www.herzgruen.de

 

Pressematerial

Pressefotos

Line up 2018

  • CARY
    Foto: Alexander Knobl
  • Jante
    Foto: Robert Förster
  • Pia Nino Band
  • The Dead Lovers
  • Varley
    Foto: Daniel Eisenlohr
  • Max Demian Band
    Foto: Francis Hesse
  • Moonmind
    Foto: Marcus Engler
  • The River Rats
    Foto: Patricia Schichl

Herzgrün - Musikfestival im Sony Center

  • Herzgrün
    Musikfestival im Sony Center Berlin
    Foto: Renata Chueire
  • Herzgrün
    Musikfestival im Sony Center Berlin
    Foto: Renata Chueire
  • Herzgrün
    Musikfestival im Sony Center Berlin
    Foto: Renata Chueire
  • Herzgrün
    Musikfestival im Sony Center Berlin
    Foto: Renata Chueire