HORIZONTE

30 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Zentralasiens

1. Juni bis 5. August 2022

Kulturelle Bildung

HORIZONTE

30 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Zentralasiens

1. Juni bis 5. August 2022

Anlass der Ausstellung im Auswärtigen Amt in Berlin ist das dreißigjährige Bestehen der diplomatischen Beziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Zentralasiens. Seit ihrer 1991 gewonnenen Unabhängigkeit verbinden die fünf zentralasiatischen Republiken (Kasachstan, Kirgisistan, Tadschikistan, Turkmenistan und Usbekistan) mit Deutschland partnerschaftliche Beziehungen. Mit Beginn des Jahres 1992 wurden bilaterale Verträge zwischen Deutschland und den einzelnen Ländern geschlossen.

30 Jahre, fünf Länder, eine Ausstellung. Das bedeutet: exemplarische Einblicke in eine Auswahl von aktuellen Projekten aus der großen Geschichte der letzten 30 Jahre. Der Fokus der Ausstellung liegt auf den Möglichkeiten, die junge Menschen in den fünf Ländern Zentralasiens im Austausch mit Deutschland durch bilaterale und internationale Kooperationen haben. Alltag und Erwartungen junger Menschen an ihre Zukunft erhalten Raum in der Ausstellung als Schlaglichter auf die Themenfelder Bildung/Sprache, Kultur, Klima/Gesellschaft, Demokratie/Diversity. Neue Beziehungen eröffnen immer weitere Horizonte.

HORIZONTE
30 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Zentralasiens
1. Juni bis 5. August 2022
Montag - Freitag, Einlass 7.00 - 17.00 Uhr
Eine Ausstellung im Lichthof des Auswärtigen Amts,
Werderscher Markt 1, 10117 Berlin

www.auswaertiges-amt.de

Leistungen

Konzepte und Projektmanagement

HORIZONTE
30 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und den Ländern Zentralasiens
Eine Ausstellung im Lichthof des Auswärtigen Amts,
Werderscher Markt 1, 10117 Berlin.
1. Juni - 5. August 2022

ARTEFAKT Kulturkonzepte zeichnet verantwortlich für das kuratorische Konzept der Ausstellung.

Festival der deutschen Kultur "Wir sind zusammen" in Kasachstans Hauptstadt Nur-Sultan, 2019
© Deutsche Botschaft Nur-Sultan
Kirgisistan
© Deutsche Botschaft Bischkek
Bei der Übergabe der Musikinstrumente wurde gemeinsam musiziert, gesungen und getanzt.
© Deutsche Botschaft Bischkek