Das Blog

November 2018

Die Eiseninseln waren es nicht, aber mit Eisen und Wasser hat es zu tun...

In San Sebastián gibt es ein Museum, in Wiesbaden gibt es auch ein Museum. Na und? Aber hallo, beide Städte sind miteinander verbunden und huldigen als Partnerstädte dem großen Künstler Eduardo Chillida, Da dachten wir: Lasst uns eine Reise unternehmen. Und mit dabei waren großartige Journalisten und Autorinnen renommierter Medien. In Spanien war unser Neunerbus dann rappelvoll und wir folgten Chillidas Spuren vom Meer bis in die Berge. Manche haben sich dabei nass gemacht, andere haben nur fein geschrieben, fotografiert und eine Drohne für den späteren Museumstrailer flog auch noch über uns. Bei bestem Wetter genossen wir ein gutes spanisches Essen im Park des Chillida-Leku-Museums und danken der Gastfreundschaft der Söhne Chillidas und unseres Auftraggebers, Alexander Klar vom Museum Wiesbaden.

Alles Weitere erfahrt Ihr unter #meetChillida, dafür sorgen wir

Museum Wiesbaden: Eduardo Chillida. Architekt der Leere
Pressereise San Sebastián / Chillida-Leku-Museum in Hernani

Nachdem die Pressereise in ferne Regionen des Südens so ein großer Erfolg war, wollten wir auch in Wiesbaden Köpfe und Eisen zusammenbringen (tut aber nicht weh). Dem Aufruf zur Teilnahme an einem Instawalk durchs Museum folgten sodann auch eine erfreulich große Zahl von hessischen und überhessischen Igers und zwitschernden Köpfen der Wiesbadener Landen. Wir danken Euch für Eure sehr schönen Bilder und Stories. Gerne wieder einmal!

[S.H.]