Bachhaus Eisenach 2024

Acht Lieder

11. Juli bis 3. November 2024

Musikmuseum

Bachhaus Eisenach 2024

Acht Lieder

11. Juli bis 3. November 2024

Zum Doppeljubiläum 500 Jahre Gesangbuch – 300 Jahre Bachs Choralkantaten zeigt das Bachhaus Eisenach eine Ausstellung mit zahlreichen Originalen, darunter Luthers „Achtliederbuch“ von 1524 und ein Autograph von 1724.

Das Jahr 1524 gilt als Geburtsjahr des Kirchengesangbuchs: In Nürnberg erschien das „Achtliederbuch“, in Erfurt das „Erfurter Enchiridion“. Es war eine Erfindung von Luthers Reformation: Gesangbücher für die Gemeinde gab es zuvor nicht, heute sind sie aus Gottesdiensten jeder Konfession nicht hinwegzudenken. Das Jahr 2024 markiert außerdem das 300. Jubiläum von Bachs zweitem Leipziger Kantatenjahrgang, den sog. Choralkantaten, welche Bach beginnend ab dem 11. Juni 1724 in den Leipziger Hauptkirchen aufführte. Bachs Idee, jeder dieser Kantaten einen alten Gesangbuch-Choral zu Grunde zu legen, war musikgeschichtlich ohne Vorbild. Es liegt nahe, sie als Bachs eigenen Beitrag zum damals 200-jährigen Gesangbuch-Jubiläum zu verstehen. Die Ausstellung in Eisenach widmet sich diesem Doppeljubiläum mit einer Sonderausstellung ab dem 11. Juli, die am 3. November 2024 mit dem Eisenacher Bachfest endet. Aus restauratorischen Gründen ist ein längerer Ausstellungszeitraum nicht möglich.

Sonderausstellung:
Acht Lieder: 500 Jahre Gesangbuch – 300 Jahre Bachs Choralkantaten
11.07.
03.11.2024

Dauerausstellung im Alt- und im Neubau täglich geöffnet, 10-18 Uhr. Stündlich Live-Musik.
Bachhaus Eisenach, Frauenplan 21, 99817 Eisenach

www.bachhaus-eisenach.de

Pressematerial

Presseakkreditierungen

Wir freuen uns, Sie am 11. Juli zum Presserundgang in das Bachhaus Eisenach einladen zu dürfen

zur Anmeldung

Pressefotos

Acht Lieder

  • Achtliederbuch (Etlich Cristlich lider Lobgesang, Nürnberg: Jobst Gutknecht, 1524)
    Scan des Exemplars der Staatsbibliothek Coburg
  • Gesangbuch von Valentin Babst, Leipzig 1545
    Scan des Exemplars des Bachhauses Eisenach
  • Continuo-Stimme aus der Aufführung der Choralkantate „Herr Gott, dich loben alle wir“ (BWV 130) am 29. September 1724. Schreiber: Christian Gottlob Meißner, Johann Sebastian Bach
    Scan des Exemplars des Bachhauses Eisenach
  • Papst Leo III. das Bild Martin Luthers betrachtend. Gemälde von Carl Schorn (1800–1850), ca. 1837.
    Foto: Dirk Scherer / Bachhaus Eisenach

Bachhaus Eisenach 2024

  • Barocke Silbertrompete, um 1720, Neuerwerbung des Bachhauses Eisenach
    Foto: André Nestler / Bachhaus Eisenach
  • Barocke Silbertrompete, um 1720, Neuerwerbung des Bachhauses Eisenach
    Foto: André Nestler / Bachhaus Eisenach
  • Bachhaus-Direktor Dr. Jörg Hansen mit Portrait von Kurfürstin Maria Josepha von Sachsen, einem Exponat der Ausstellung zum Bachfest Jerusalem 2024. Foto: André Nestler / Bachhaus Eisenach

Bachhaus Eisenach

  • Bachhaus Eisenach
    Alt- und Neubau
    Foto: Andre Nestler
  • Bachhaus Eisenach
    Garten
    Foto: Ulrich Kneise
  • Bachhaus Eisenach
    Abendstimmung
    Foto: Bachhaus Eisenach
  • Bachhaus_Eisenach
    Bubble Chairs
    Foto: Bachhaus Eisenach
  • Bachhaus Eisenach
    Die Componirstube
    Foto: Ulrich Kneise
  • Bachhaus Eisenach
    Bildniswand
    Foto: Andre Nestler