Museum Barberini

Bildende Kunst

Museum Barberini

Potsdam hat mit dem Museum Barberini ein neues Kunstmuseum erhalten. Die Ausstellungsthemen reichen von den Alten Meistern bis zur zeitgenössischen Kunst. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Impressionismus. Ausgehend von den Werken der Sammlung des Stifters und Mäzens Hasso Plattner präsentiert das Museum Barberini drei wechselnde Ausstellungen pro Jahr mit Leihgaben aus internationalen Museen und Privatsammlungen. Das Museum Barberini im rekonstruierten Palais Barberini befindet sich in der historischen Mitte Potsdams am Alten Markt. Der Innenhof des Gebäudes öffnet sich zur Alten Fahrt mit Zugang zu den Havelterrassen und Blick auf die gegenüberliegende Freundschaftsinsel

Dauerausstellung:
Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner
Das Museum Barberini in Potsdam zeigt seit September 2020 dauerhaft die umfangreiche Sammlung impressionistischer Gemälde des Museumsgründers Hasso Plattner – darunter Meisterwerke von Monet, Renoir und Signac. Mit 34 Gemälden von Claude Monet sind außerhalb von Paris nirgends in Europa mehr Werke dieses Künstlers an einem Ort zu sehen. Potsdam wird damit eines der weltweit wichtigsten Zentren impressionistischer Landschaftsmalerei. So bietet das Museum Barberini neben seinen Wechselausstellungen in internationalen Kooperationen eine in Deutschland einmalige Sammlung.

Wechselausstellungen:

Modigliani. Moderne Blicke
27. April – 18. August 2024

Amedeo Modigliani war ein europäischer Künstler im weitesten und innovativsten Sinne. Seine Portraits und Akte begleiteten und formten während des Ersten Weltkriegs die Entwicklung des Menschenbilds einer jungen Künstlergeneration, die in Paris, Wien, Berlin oder Dresden an der Figuration arbeiteten. Erstmals weitet eine Ausstellung zu Modigliani den Blick über Paris hinaus und betrachtet sein Werk aus einer europäischen Perspektive.

Museum Barberini
Alter Markt, Humboldtstr. 5–6
14467 Potsdam

www.museum-barberini.de

Leistungen

Marketing

ARTEFAKT ist zuständig für die Mediaplanung der jährlichen drei Hauptausstellungen des Museum Barberini in den Bereichen Konzeption, Buchung, Etatverwaltung und Controlling.

Großbanner Bahnhof Berlin-Friedrichstraße
Museum Barberini
Ausstellung: Modigliani. Moderne Blicke
Schaufensterbespielung Bahnhof Potsdam
Museum Barberini
Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner
Schaufensterbespielung Bahnhof Potsdam
Museum Barberini
Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner
Banner
Museum Barberini
Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner
18/1 Bahnhof
Museum Barberini
Wolken und Licht. Impressionismus in Holland
18/1 Bahnhof
Museum Barberini
Impressionismus. Die Sammlung Hasso Plattner
Buswerbung
Museum Barberini
Ausstellung: Sonne. Die Quelle des Lichts in der Kunst
Buswerbung
Museum Barberini
Ausstellung: Surrealismus und Magie. Verzauberte Moderne
Litfaßsäule
Museum Barberini
Ausstellung: Surrealismus und Magie. Verzauberte Moderne
Großbanner Bahnhof Berlin-Friedrichstraße
Museum Barberini
Ausstellung: Surrealismus und Magie. Verzauberte Moderne
18/1 Berlin-Mitte
Museum Barberini
Ausstellung: Die Form der Freiheit. Internationale Abstraktion nach 1945
18/1 Bahnhof
Museum Barberini
Ausstellung: Impressionismus in Russland 2021
Verkehrswerbung
Museum Barberini
Ausstellung: Rembrandts Orient 2021
Großbanner Bahnhof Berlin-Friedrichstraße
Sammlung Plattner, Museum Barberini, 2020
18/1 Ostbahnhof Berlin
Museum Barberini
Ausstellung: Monet. Orte, 2020
Litfaßsäule
Museum Barberini
Ausstellung: Van Gogh, 2019
CLP Potsdam
Museum Barberini
Ausstellung: Wege des Barock 2019
Banner Bahnhof Potsdam
Museum Barberini
Ausstellung: Picasso 2019
Berliner Fenster
Museum Barberini
Ausstellung: Henri-Edmond Cross 2018/2019
Banner Bahnhof Potsdam
Museum Barberini
Ausstellung: Max Beckmann 2018
18/1 Hauptberlin Berlin
Museum Barberini
Ausstellung: Eröffnung 2016/2017