Das Blog

August 2019

Kunstgucken unter freiem Himmel

Damit viele Leute, die sonst vielleicht nicht so oft in Museen oder Galerien gehen, unter freiem Himmel Kunstgucken können, ist so einiges an Vorbereitung für die ART...ESSENZ nötig. Wir haben inzwischen Übung darin, denn jedes Jahr im Sommer (und das schon seit 2003!) verwandeln wir das Sony Center in eine riesige Open Air Kunstgalerie, in der über 3000 Werke von Künstler*innen ein ganzes Wochenende lang bestaunt und gekauft werden können.

Und das Tolle ist: Bevor man sich für ein Kunstwerk entscheidet, kann man ausführlich mit dem Künstler und der Künstlerin darüber quatschen, wie genau sie ihre Werke geschaffen haben, denn alle Künstler*innen sind vor Ort und einigen kann man sogar bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Bis es soweit ist, haben wir uns um alles gekümmert, vom rechten Licht, in das jede Kunst gesetzt werden will, übers temporäre Dach überm Kopf, das die Künstler nicht im Regen stehen lässt, bis hin zu allen noch so bürokratischen Genehmigungen.

Dieses Jahr haben wir uns etwas besonders Schönes einfallen lassen: Unter professioneller Anleitung von einigen Künstlern konnte man lernen, seine eigenen Kunstwerke zu kreieren, zum Beispiel, seine persönliche Tiefdruckplatte zu entwerfen, oder mit wenigen Strichen ein cooles Portrait zu zeichnen. Und dank des Engagements der Werbegemeinschaft Sony Center gab‘s das alles for free.

[D.S.]

Ein Dach über dem Kopf auf der ART...ESSENZ 2019
Portraitieren lernen auf der ART...ESSENZ 2019
Zeichnen lernen auf der ART...ESSENZ 2019