Das Blog

Januar 2018

Let’s go Kulturerbe… Auftakt zum Europäischen Kulturerbejahr 2018 in Hamburg

Auftakt Europäisches Kulturerbejahr in Deutschland im Hamburger Rathaus

Europäische Folkmusik, ein Glockenschlag und motivierende Reden – damit wurde das Europäische Kulturerbejahr in Deutschland am 8. Januar im Hamburger Rathaus feierlich eröffnet. Mehr als 500 Gäste wohnten der Zeremonie bei, auch wir – in unserer Funktion als Redaktion für die eigens eingerichtete Plattform www.sharingheritage.de und die Social Media-Kanäle von SHARING HERITAGE.

Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters, DNK-Präsidentin Dr. Martina Münch, Hamburgs Senator für Kultur und Medien Dr. Carsten Brosda und Petra Kammerevert, Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Bildung im Europäischen Parlament, haben gemeinsam im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses das Europäische Kulturerbejahr 2018 in Deutschland eingeläutet.

Für die musikalische Unterhaltung hat das SHARING HERITAGE Love Tree Ensemble gesorgt, das anlässlich des Europäischen Kulturerbejahres von Helene Blum und Harald Haugaard gegründet wurde. Zusammen mit elf herausragenden europäische Musiker*innen spielten sie mit viel Enthusiasmus eine Auswahl folkloristischer Stücke aus ganz Europa. Weiteren Spaß bereitete die Virtual Reality-Widerauferstehung des britischen Ingenieurs William Landleys, der die Festreder*innen beim Einläuten des Kulturerbejahres behilflich war. Übrigens schöner Funfact am Rande: Die Glocke des ersten Schiffes, das in die Hamburger Denkmalliste aufgenommen wurde, der Schaarhörn, diente dabei als Instrument.

Nach monatelangen Vorbereitungen der Plattform www.sharingheritage.de und der vorbereitenden Kommunikation auf Facebook, Twitter und Instagram freuen wir uns nun, dass das Europäische Kulturerbejahr 2018 offziell begonnen hat. Wir sind gespannt!

[A.F.]